Der Nationalsozialismus Und Die Antike

Der Nationalsozialismus und die Antike PDF
Get This Book
Author: Johann Chapoutot
Publisher:
ISBN: 9783805347686
Size: 65.12 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 500
View: 1002

XBB;Wir haben keine Vergangenheit±, räsonierte Hitler über die verzweifelten Versuche der SS-Archäologen, die in den Wäldern Germaniens nach den Vorfahren der Deutschen gruben und lediglich Scherben zu Tage förderten. Die Vergangenheit einer Rasse, so Hitler, auf welche die Deutschen stolz sein könnten, befand sich deshalb in Griechenland und in Rom.0Die Inszenierung dieser erlogenen Abstammung breitete sich folgerichtig im öffentlichen Raum aus: in der neo-römischen Architektur, in der neo-griechischen Nacktheit in Kunst und Sport, in den Feldzeichen und Standarten der Aufmärsche oder in der antikisierenden, pathetischen Ästhetik der Parteitage.0Was eignete sich besser als Sparta, um einen neuen Menschen zu schaffen? Welches Beispiel konnte besser sein als Rom, um ein Imperium, ein Weltreich aufzubauen? Die bahnbrechende Darstellung von Johann Chapoutot belegt akribisch anhand zahlreicher Beispiele die totalitäre Instrumentalisierung der Antike für ein verbrecherisches Weltbild.


Berlin Und Die Antike Aufs Tze

Berlin und die Antike  Aufs  tze PDF
Get This Book
Author: Willmuth Arenhövel
Publisher:
ISBN:
Size: 72.27 MB
Format: PDF
Category : Arts, Classical
Languages : de
Pages : 528
View: 5008



Wille Und Macht

Wille und Macht PDF
Get This Book
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 69.35 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : National socialism
Languages : de
Pages :
View: 1740



Carl Orffs Antikendramen Und Die H Lderlin Rezeption Im Deutschland Der Nachkriegszeit

Carl Orffs Antikendramen und die H  lderlin Rezeption im Deutschland der Nachkriegszeit PDF
Get This Book
Author: Pietro Massa
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Size: 18.41 MB
Format: PDF, Docs
Category : Greek drama
Languages : de
Pages : 265
View: 6881

Die Uraufführungen der drei Antikendramen von Carl Orff - Antigonae (Salzburg 1949) und Oedipus der Tyrann (Stuttgart 1959) in der Übertragung Hölderlins sowie Prometheus im altgriechischen Original des Aischylos (Stuttgart 1968) - stellten zentrale Ereignisse des bundesrepublikanischen Musiktheaters dar. Um Orffs Tragödienvertonungen in den Kontext der deutschen Theatergeschichte einordnen zu können und zu einem Verständnis der geistesgeschichtlichen Hintergründe seiner Antikerezeption zu gelangen, wurde die Frage nach dem intellektuellen Umfeld des Komponisten in den Mittelpunkt gestellt. Die Auswertung einer Vielzahl bisher unbekannter, hier erstmals veröffentlichter Dokumente, die im Münchner Orff-Zentrum aufbewahrt werden, wirft Licht auf die mannigfaltigen Beziehungen, die den Komponisten mit dem Philosophen Martin Heidegger, dem Altphilologen Wolfgang Schadewaldt, dem Musikwissenschaftler Thrasybulos Georgiades sowie den Regisseuren Wieland Wagner, Gustav Rudolf Sellner und Günther Rennert verbanden.


Die Deutsche Justiz Und Der Nationalsozialismus Die Deutsche Justiz Und Der Nationalsozialismus Ein Berblick Von H Weinkauff Die Umgestaltung Der Gerichtsverfassung Und Des Verfahrens Und Richterrechts Im Nationalsozialistischen Staat Von A Wagner

Die deutsche Justiz und der Nationalsozialismus  Die deutsche Justiz und der Nationalsozialismus  ein   berblick  von H  Weinkauff  Die Umgestaltung der Gerichtsverfassung und des Verfahrens  und Richterrechts im nationalsozialistischen Staat  von A  Wagner PDF
Get This Book
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 72.59 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Justice, Administration of
Languages : de
Pages :
View: 754



Frank Thiess Und Der Nationalsozialismus

Frank Thiess und der Nationalsozialismus PDF
Get This Book
Author: Yvonne Wolf
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110915200
Size: 72.54 MB
Format: PDF, Docs
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 348
View: 2116

Frank Thiess (1890-1977), bereits vor 1933 ein erfolgreicher Romancier und Essayist, konnte im "Dritten Reich" seine Position behaupten und eine Reihe von Büchern publizieren. Seine Exponierung als Wortführer der "Inneren Emigration" im Rahmen der sogenannten "Großen Kontroverse" mit Thomas Mann stieß daher vor allem seit den sechziger und siebziger Jahren auf zunehmende Kritik. Obwohl Thiess Hitler und der NSDAP kritisch-distanziert gegenüberstand, finden sich in seinen Werken diverse Berührungspunkte, die auf seine weltanschauliche Position als konservativ-revolutionärer Kulturkritiker zurückzuführen sind. In der vorliegenden Studie wird erstmals in detaillierten Einzeltextanalysen vor allem seiner historiographischen und essayistischen Arbeiten versucht, das Werk des Autors in der vielgestaltigen literarischen und politisch-weltanschaulichen Landschaft der Weimarer Republik zu verorten, um schließlich anhand des Seekriegsromans »Tsushima« (1936) und dem »Reich der Dämonen« (1941) sowie seiner geschichtsphilosophischen Betrachtungen zur griechisch-römischen Antike das widersprüchliche Oszillieren zwischen NS-kritischen und -affirmativen Positionen darzulegen. Der Vergleich mit zeitgenössischen Kriegsdarstellungen und althistorischen Arbeiten bestätigt seine kritischen Intentionen und die Zugehörigkeit von Frank Thiess zur literarischen "Inneren Emigration".


Heidegger Und Die Antike

Heidegger und die Antike PDF
Get This Book
Author: Günther Pöltner
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Size: 76.25 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophie ancienne - Congrès
Languages : de
Pages : 200
View: 2478

Das Denken Martin Heideggers ist von der Auseinandersetzung mit der antiken Philosophie geprägt. Die klassischen Texte werden jedoch nicht bloß als historische Dokumente aus einer fernen Zeit verstanden, sondern vielmehr als Grundtexte, die dem heutigen Philosophieren etwas zu sagen haben. Gerade dem Anfang der Geschichte gilt es laut Heidegger nachzuspüren, um die Ausprägung der ontologischen Grundbegriffe deutlich zu machen und sich von dort her Alternativen für ein zukünftiges Denken aufgeben zu lassen. Dieser Band versammelt unterschiedliche Bezugnahmen auf Heideggers Lektüre der Antike von Heraklit über Platon und Aristoteles bis hin zu Augustinus, die den Verlauf seiner Gespräche durchleuchten und hinterfragen, ja im besten Fall in eigenständiger Weise fortzuführen im Stande sind.


Das Bild Der Germanen Und Britannier

Das Bild der Germanen und Britannier PDF
Get This Book
Author: Beatrix Günnewig
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Size: 79.78 MB
Format: PDF
Category : Britons
Languages : de
Pages : 380
View: 1372

Welche Vorstellungen verbanden die antiken Autoren und, diese rezipierend, die moderne wissenschaftliche Forschung mit den Völkern nördlicher Regionen? Diesen Fragen geht die Untersuchung in detaillierter Analyse der antiken Quellen und modernen Texte am Beispiel der Germanen und Britannier nach. Untersucht werden die antiken Zeugnisse zu diesen Völkern bis zum Ende des 2. Jahrhunderts n.Chr. sowie die wissenschaftliche Literatur von 1870 bis zur Gegenwart. Oft werden die in den Quellen geschilderten Vorstellungen nur als Topoi angesprochen, auf die sich ein gesteigerter Kenntnisstand kaum auswirkt. Wie aber geht die Forschung mit diesen wenig individuellen Völkerbeschreibungen um und wie weit wirkt sich der jeweilige zeithistorische Hintergrund auf die Vorstellungen aus?