Das Chinabild Im Deutschen Ffentlich Rechtlichen Fernsehen

Das Chinabild im deutschen   ffentlich rechtlichen Fernsehen PDF
Get This Book
Author: Peng Kuang
Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag
ISBN: 3828860710
Size: 69.38 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 308
View: 5011

China als faszinierende Kulturnation, China als riesiges "Reich der Mitte", China als großer Schauplatz für Moderne und Tradition, China als Land der Gegensätze, China als aufstrebende Weltmacht, China als attraktiver Wachstumsmarkt und zugleich starke Konkurrenz Deutschlands - das sind die vielfältigen Facetten des zeitgenössischen Chinabildes, die unsere Vorstellung von China in Deutschland nachhaltig dominieren und durch Massenmedien, allen voran das deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehen, weit verbreitet sind. Am Bespiel der China-Berichterstattung des ZDF im Olympia-Jahr 2008 erforscht Peng Kuang, welche Chinabilder deutschen Zuschauern vermittelt werden, wie sie konstruiert werden und welche Tendenzen darin zu erkennen sind. Seine Ergebnisse geben wichtige Aufschlüsse über das heutige China, über die deutsch-chinesische Beziehung und schließlich auch über die deutsche Gesellschaft selbst.


Chinesisch Deutscher Imagereport

Chinesisch Deutscher Imagereport PDF
Get This Book
Author: Friedemann Vogel
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110542285
Size: 32.43 MB
Format: PDF
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 319
View: 4947

Gegenstand des Bandes sind Ethnostereotype über China bzw. Chinesen in der deutschsprachigen Medienöffentlichkeit. Im Fokus stehen dabei die kulturellen, sprachlichen und medialen Konstitutionsbedingungen stereotyper Perspektivierungen, ihre besonderen Ausprägungen seit der Jahrtausendwende sowie qualitative und quantifizierende, computergestützte Verfahren zu ihrer Untersuchung. Der Band gibt einen Überblick zur bisherigen Forschung, dokumentiert die Ergebnisse eines dreijährigen Projektes zur Linguistischen Imageanalyse Chinas und formuliert Vorschläge für die zukünftige deutsch-chinesische, interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit. Der Band richtet sich nicht nur an Geistes- und Sozialwissenschaftler, sondern auch an Praktiker aus Politik, Wirtschaft und interkultureller Kommunikation.


Die China Berichterstattung In Den Deutschen Medien

Die China Berichterstattung in den deutschen Medien PDF
Get This Book
Author: Carola Richter
Publisher:
ISBN: 9783869280363
Size: 69.16 MB
Format: PDF, Kindle
Category : China
Languages : de
Pages : 300
View: 7067



Einstieg In Die Chinastudien

Einstieg in die Chinastudien PDF
Get This Book
Author: Thorben Pelzer
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110665026
Size: 39.16 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 274
View: 7480

Dieses Buch führt in die Chinastudien ein und richtet sich an Studierende, die noch kein wissenschaftliches oder fachspezifisches Vorwissen besitzen, sowie an Außenstehende, die einen Zugang zur Chinaforschung gewinnen möchten. Die Sinologie greift auf die Methoden und Arbeitsweisen einer Vielzahl von Disziplinen zurück: Politik- und Wirtschaftswissenschaften, Ethnologie und Soziologie, Religionswissenschaften, Geschichts- und Sprachwissenschaften sind hierfür nur einige Beispiele. Sinologische Lehrstühle sind dagegen meist auf ausgewählte Disziplinen spezialisiert und vermitteln vorwiegend die Modelle und Methode der ihnen naheliegenden Expertisen. Für eine erste Orientierung gibt das Buch Einblicke in Forschungsfelder und Arbeitsweise von 14 Disziplinen, die häufig für die Chinastudien herangezogen werden. Ausgewählte Themen und Beispiele stellen eine mögliche Anwendung innerhalb der Chinaforschung vor. Kurzdefinitionen von Schlüsselbegriffen, Literaturhinweise, Transferaufgaben zur Übung und ein Anhang mit Leitfäden für das wissenschaftliche Arbeiten helfen den Studierenden bei ihrem Einstieg in die Chinastudien. Das Buch ist damit sowohl für die Studierenden als auch als eine didaktische Grundlage für Dozierende geeignet.


Deutsche Nationalbibliographie Und Bibliographie Der Im Ausland Erschienenen Deutschsprachigen Ver Ffentlichungen

Deutsche Nationalbibliographie und Bibliographie der im Ausland erschienenen deutschsprachigen Ver  ffentlichungen PDF
Get This Book
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 34.26 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Dissertations, Academic
Languages : de
Pages :
View: 203



Politik In Fernsehserien

Politik in Fernsehserien PDF
Get This Book
Author: Niko Switek
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839442001
Size: 28.44 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 402
View: 1313

House of Cards, Borgen und Co. - seit einiger Zeit boomen Fernsehserien, die explizit den politischen Betrieb fokussieren. Diese erreichen nicht nur ein akademisches Nischenpublikum, sondern erzielen insgesamt hohe Zuschauerquoten. Die Beiträge des Bandes analysieren, wie der Gegenstand Politik in den Serien aufgegriffen und als Material für ihre auf Unterhaltung ausgerichteten Erzählungen aufgearbeitet wird. Über die Auseinandersetzung mit popkulturellen Produkten zeigen sie, wie politische Bilder in populären Filmen und Serien konstruiert und reproduziert werden und wie diese sich auf Wahrnehmungen und Vorstellungen von Politik auswirken. Das Interesse gilt dabei den konstruierten Bildern von Politik im Allgemeinen, aber auch den sich darin äußernden nationalen Besonderheiten.


Vom Verstehen Zur Verst Ndigung

Vom Verstehen zur Verst  ndigung PDF
Get This Book
Author: Hiltraud Casper-Hehne
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
ISBN: 3941875078
Size: 25.55 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Ethics
Languages : de
Pages : 206
View: 5545

Weltweite Globalisierungsprozesse und die Zunahme an gesellschaftlicher, religiöser, und weltwirtschaftlicher Komplexität haben die Begriffe Interkulturalitätund Dialog nicht nur in der politischen Praxis, sondern auch in zahlreichen Wissenschaftsdisziplinen vehement an Bedeutung gewinnen lassen. Gleichwohl ist unübersehbar, dass Interkulturalität bislang nur vage theoretisch fundiert ist, jedoch als Bezugspunkt für einen sich neu entwickelnden Verstehens- und Interaktionszusammenhang immer wieder in Erscheinung tritt. Genau in diese Leerstelle sucht die hier dokumentierte Vorlesungsreihe zu treten, um sich aus der Perspektive unterschiedlicher, in vielerlei Hinsicht am akademischen Diskurs aktiv beteiligter Fächer mit einem Interkulturellen Dialog auseinanderzusetzen. In ihrer Zusammenschau plädieren die hier versammelten Perspektiven für ein vernetztes Verstehen, das Grenzen zwischen Disziplinen, Kulturen, Religionen sowie Nationen hinter sich lässt. In den Beiträgen zeichnet sich eine Prozesshaftigkeit ab, die ausgehend von einer Hermeneutik des Fremden auf die Überwindung von Fremdheit zielt, um sich dann auf die Anerkennung der Differenz und Vielfalt von Kulturen hin zu bewegen.


Zwischenv Lkische Aussprache

  Zwischenv  lkische Aussprache   PDF
Get This Book
Author: Andrea Albrecht
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311063256X
Size: 67.54 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 440
View: 1564

Die internationalen akademischen Beziehungen Deutschlands zur Zeit des Nationalsozialismus sind ein brisantes und erst in Ansätzen erschlossenes Feld der Wissenschaftsgeschichte. Der Forschungsband „Zwischenvölkische Aussprache" dokumentiert und analysiert am Beispiel der wissenschaftlichen Zeitschriftenkommunikation internationale Austausch- und Kollaborationsprozesse, die zwischen 1933 und 1945 Deutschlands Autarkie- und Hegemoniebestrebungen begleiten. Die Beiträge widmen sich etablierten wissenschaftlichen Nachrichtenblättern wie etwa der Deutschen Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte und der Germanisch-Romanischen Monatsschrift sowie Kulturzeitschriften wie Corona und Hochland, aber auch Neugründungen wie dem Europäischen Wissenschaftsdienst. Gestützt auf zum Teil unveröffentlichte archivalische Quellen zeigen sie, welche Auswirkungen die propagierten Wissenschaftsauffassungen des NS-Regimes und die offen proklamierte Absage an die Internationalität der Wissenschaft für die Praxis des wissenschaftlichen Austauschs sowie für das wissenschaftstheoretische Selbstverständnis in einer auf Ausgrenzung und Expansion setzenden Gesellschaft hatten.


Das Politische System Der Volksrepublik China

Das politische System der Volksrepublik China PDF
Get This Book
Author: Sebastian Heilmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531901842
Size: 23.64 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 316
View: 425

Die Volksrepublik China wird zunehmend als politische und wirtschaftliche Großmacht sowie als strategischer Konkurrent der USA wahrgenommen. Das Verständnis für die Voraussetzungen und Risiken des chinesischen Aufstiegs aber ist in der westlichen Öffentlichkeit nur gering. In diesem Buch finden sich kompakt und übersichtlich präsentierte Informationen, systematische Analysen und abgewogene Beurteilungen zur jüngsten Entwicklung in China. Innenpolitische Kräfteverschiebungen werden im Zusammenhang mit tief greifenden wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und außenpolitischen Veränderungen dargelegt. Die Hauptkapitel behandeln Fragen der politischen Führung, der politischen Institutionen, des Verhältnisses von Staat und Wirtschaft sowie von Staat und Gesellschaft. Abschließende Kapitel gehen auf Chinas Rolle in der internationalen Politik und auf Perspektiven der zukünftigen Entwicklung ein. Das Buch basiert auf einer umfassenden Auswertung chinesischer Quellen und auf dem neuesten Stand der internationalen Chinaforschung.


Medien Im Krieg Krieg In Den Medien

Medien im Krieg   Krieg in den Medien PDF
Get This Book
Author: Jörg Becker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658074779
Size: 32.95 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 405
View: 6167

Das Thema Medien und Krieg wird in diesem Buch aus einer vierfachen Perspektive heraus behandelt. Es geht zum einen um die Frage nach der Berichterstattung über Kriege, zum zweiten um die Rolle von Medien im Krieg, drittens geht es darum, welche strukturellen Bedingungen von Krieg und Gesellschaft die Inhalte der Medien wie prägen und viertens um eine friedensstiftende Sicht auf diese Zusammenhänge. Das Fazit: Definitorisch gibt es kaum noch einen Unterschied zwischen medialer Kommunikation und Krieg.